Windpark Albringhausen II

Windpark Albringhausen II

Insgesamt 10 Windenergieanlagen des Typs Enercon-160 EP5 E3 mit einer Nabenhöhe von 166,0 m und einer Leistung von je 5,56 MW werden in Albringhausen, Stadt Bassum, gebaut.

Inbetriebnahme:
Hersteller: Enercon GmbH
Anzahl: 10 x Enercon-160 EP5 E3
Rückbau: 13x Enron EW 1.5s Anlagen
Nennleistung: 5.56 MW
Nabenhöhe: 166 m
Rotor Ø: 160 m

Insgesamt 10 Windenergieanlagen des Typs Enercon-160 EP5 E3 mit einer Nabenhöhe von 166,0 m und einer Leistung von je 5,56 MW werden in Albringhausen, Stadt Bassum, gebaut. Zeitgleich werden 13 Enron 1,5 WEA abgebaut.

Aktueller Sachstand:

Die Firma Max Bögl aus Sengethal hat in der KW 33 mit dem Turmbau begonnen. Der Turmbau wird von 1 Mobilkran der Firma Wiemann mit einem LT1750 unterstützt.

Die Firma Max-Bögl aus Sengenthal hat in der KW27 mit dem Fundamentbau begonnen.

Die Firma Koldewei hat mit dem Bodenaushub und der Kabelrohrverlegung angefangen.

 

Bereits abgeschlossene Arbeiten im Windpark

Der Rückschnitt von Bäumen und Gehölzen erfolgte im Zeitraum Januar-Februar 2022 durch die Firma GaLaBau-Nietfeld aus Staken/Steyerberg. Wir danken der Firma Nietfeld für die Gute Zusammenarbeit und die tadellose Ausführung der Arbeiten.

Die Demontage der 13 Enron 1,5 WEA wurde in der 15. KW abgeschlossen.

Die Sprengarbeiten wurden in der 15. KW abgeschloßen, wir bedanken uns bei der Firma Reisch Sprengtechnik GmbH für die tadelose und professionelle zusammenarbeit.

Die Firma Koldwei hat in KW 13 mit dem Ausbau der Erschließungsstraßen & Wegebau begonnen. Diese Arbeiten konnten bereits im Mai abgeschlossen werden.

Fundamnetbau : Max-Bögl 92369 Sengenthal
Wegebau: W. Koldewei GmbH  27252 Schwaförden
Rückbau & Recycling: Wiechert GmbH  49453 Hemsloh
Sprengarbeiten: Reisch Sprengtechnik GmbH  86974 Apfeldorf

WEA 1
1.  KW 13 > ab 29.03.2022 Kranstell- und   Montageflächen im Bau.
2.  KW 21 > Erschließung & Wegebau Arbeiten abgeschlossen.
3.  KW 28 > Rüttelstopfsäulen eingesetzt und Aushub der Baugrube.
4.  KW 29 > Aushub der Baugrube und STS Schicht abgeschlossen.
5.  KW 32 > Lastplattendruckversuche und Sauberkeitsschicht fertig.

WEA 2
1.  KW 07 > ab 14.02.2022 Kranstell- und   Montageflächen im Bau.
2.  KW 21 > Erschließung & Wegebau Arbeiten abgeschlossen.
3.  KW 28 > Rüttelstopfsäulen eingesetzt und Aushub der Baugrube.
4.  KW 29 > Aushub der Baugrube und STS Schicht abgeschlossen.
5.  KW 32 > Lastplattendruckversuche und Sauberkeitsschicht fertig.

WEA 3
1.   KW 08 > ab 21.02.2022 Kranstell- und   Montageflächen im Bau.
2.   KW 21 > Erschließung & Wegebau Arbeiten abgeschlossen.
3.  KW  28 > Rüttelstopfsäulen eingesetzt und Aushub der Baugrube.
4.  KW  29 > Aushub der Baugrube und STS Schicht abgeschlossen.
5.  KW  32 > Lastplattendruckversuche und Sauberkeitsschicht fertig..

WEA 4
1.   KW 27 > Lastplattendruckversuche und Sauberkeitsschicht fertig.
2.   KW 27 > Bewehrungseinbau hat begonnen.
3.   KW 29 > Betonage Fundament  abgeschlossen.
4.   KW 30 > Ausschalen und evtl. Nacharbeiten des Fundaments.
5.   KW 31 > Andeckung des Fundaments.
6.   KW 32 > Anlieferung der Betonturmteile.

WEA 5
1.   KW 28 > Aushub der Baugrube und STS Schicht abgeschlossen.
2.   KW 28 > Lastplattendruckversuche und Sauberkeitsschicht fertig.
3.   KW 29> Bewehrungseinbau hat begonnen.
4.   KW 30 > Betonage Fundament abgeschlossen.
5.   KW 31 > Ausschalen und evtl. Nacharbeiten des Fundaments.
6.   KW 32 > Andeckung des Fundaments.

WEA 6
1.   KW 28 > Betonage Fundament abgeschlossen.
2.   KW 28 > Ausschalen und evtl. Nacharbeiten des Fundaments.
3.   KW 30 > Andeckung des Fundaments.
4.   KW 31 > Anlieferung der Betonturmteile.
5.   KW 32 > LTM 1750-Kran der Fa. Wiemann wird aufgebaut.
6.   KW 32 > Turmbau hat begonnen.

WEA 7
1.   KW 18 > ab 02.05.2022 Kranstell- und   Montageflächen im Bau.
2.   KW 21 > Erschließung & Wegebau Arbeiten abgeschlossen.
3.   KW 26 > Rüttelstopfsäulen eingesetzt und Aushub der Baugrube.
4.   KW 29 > Aushub der Baugrube und STS Schicht abgeschlossen.
5.   KW 30 > Lastplattendruckversuche und Sauberkeitsschicht fertig.
6.   KW 32 > Bewehrungseinbau hat begonnen.

WEA 8
1.  KW 21 > Erschließung & Wegebau Arbeiten abgeschlossen.
2.  KW 26 > Rüttelstopfsäulen eingesetzt und Aushub der Baugrube.
3.  KW 29 > Aushub der Baugrube und STS Schicht abgeschlossen.
4.  KW 26 > Lastplattendruckversuche und Sauberkeitsschicht fertig.
5.  KW 31 > Bewehrungseinbau hat begonnen.
6.  KW 32 > Betonage Fundament abgeschlossen.

WEA 9
1.  KW 26 > Rüttelstopfsäulen eingesetzt und Aushub der Baugrube.
2.  KW 28 > Aushub der Baugrube und STS Schicht abgeschlossen.
3.  KW 29 > Lastplattendruckversuche abgeschlossen.
4.  KW 30 > Bewehrungseinbau hat begonnen.
5.  KW 31 > Betonage Fundament abgeschlossen.
6.  KW 32 > Andeckung des Fundaments.

WEA 10
1.  KW  11 > ab 14.03.2022 Kranstell- und   Montageflächen im Bau.
2.  KW 21 > Erschließung & Wegebau Arbeiten abgeschlossen.
3.  KW 27 > Rüttelstopfsäulen eingesetzt und Aushub der Baugrube.
4.  KW 29 > Aushub der Baugrube und STS Schicht abgeschlossen.
5.  KW 32 > Lastplattendruckversuche und Sauberkeitsschicht fertig.

Mehr Infos

Daten & Fotos zu unseren Projekten finden sie hier.

Aktuelles in der Übersicht finden Sie unter News