“Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.”

 

 

 

 

Wir alle tragen Verantwortung

Als gewinnwirtschaftliches Unternehmen tragen wir eine ökonomische Verantwortung den Mitarbeitern, Kunden und Stakeholdern gegenüber. Unser Selbstverständnis geht allerdings über die rein wirtschaftliche Ebene hinaus. Das unternehmerische Ziel von WestWind ist es, sauberen und bezahlbaren Strom zu erzeugen. 

Dies beinhaltet sowohl eine ökologische als auch eine soziale Verantwortung, denen sich jeder unserer Mitarbeiter tagtäglich stellt. Zu unserem Selbstanspruch gehört es auch, dass wir bestehende Gesetze achten und jeden Menschen mit Respekt behandeln.

WestWind ENERGY Verhaltens­codex

1. Wir achten die geltenden Regeln und Gesetze

Die geltenden Regeln und Gesetze sind der Gradmesser für unseren geschäftlichen Betrieb, für jedes von uns betreute Projekt und für jede von uns durchgeführte Tätigkeit. Wir arbeiten mit höchster Sorgfalt, um unsere persönlichen und unternehmerischen Rechtspflichten zu erfüllen.

2. Schutz vertraulicher Informationen unserer Kunden und Mitarbeiter

Die vertraulichen Informationen unserer Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter sind uns wichtig. Alle sensiblen Daten werden von uns vor dem Zugriff Dritter geschützt. Eine Weitergabe erfolgt nur nach ausdrücklicher Zustimmung der beteiligten Personen oder Parteien oder wenn dies der Geschäftsbetrieb erfordert.

3. Wir verurteilen Korruption und Bestechung

Niemals versprechen, gewähren oder bieten wir Amtsträgern oder Geschäftspartnern Vorteile mit dem Ziel, in den Genuss einer unrechtmäßig bevorzugten Behandlung zu kommen. Dies betrifft auch die ungebührliche Beschleunigung oder Verzögerung von hoheitlichen Maßnahmen innerhalb eines gesetzlichen Verfahrensablaufes. Genauso wenig fordern wir Entsprechendes von unseren Geschäftspartnern und nehmen auch nichts dergleichen an oder lassen uns etwas versprechen.

4. Transparenz und ethisches Verhalten gegenüber staatlichen Stellen

Wo wir mit staatlichen Stellen zusammenarbeiten (z.B. Bauaufsichts-, Energieaufsichts- oder andere Sicherheitsbehörden), beachten wir neben den allgemeinen Regeln auch alle Spezial- und Sondervorschriften. Wir gestalten unsere Kommunikation mit staatlichen Stellen mit größtmöglicher Transparenz und ethisch einwandfreiem Verhalten.

5. Wir räumen bestehende Interessenskonflikte aus dem Weg

Wo wir die Interessen WestWinds nur voreingenommen vertreten können, etwa weil wir über persönliche Beziehungen zu einem Geschäftspartner oder einer öffentlichen Stelle verfügen, sorgen wir für die notwendige Transparenz gegenüber den beteiligten Parteien.

6. Finanzberichte und Abrechnungen nach gesetzlichen Vorgaben

Unsere Finanzbuchhaltung entspricht, wie auch unser Rechnungswesen, höchsten Sorgfaltsstandards. Rechnungen, Finanzberichte oder Bilanzen stehen im Einklang mit allen gesetzlichen Anforderungen.

7. Sicherheit und Schutz der Gesundheit aller Mitarbeiter

Um unserer Gesundheit willen respektieren wir die Arbeitsschutzgesetze und halten uns an die gewachsenen Betriebs- und Verhaltensrichtlinien. Wir arbeiten ständig daran, die Sicherheit am Arbeitsplatz zu optimieren. Gesundheitsgefahren uns Sicherheitslücken räumen wir sofort aus, sobald wir diese ausgemacht haben.

8. Wir schützen die Umwelt im geschäftlichen Alltag

Ohne jeden Vorbehalt verfolgen wir das unternehmerische Ziel, sauberen Strom zu erzeugen. Wir erkennen, dass die Erzeugung sauberen Stroms im geschäftlichen Alltag beginnt und wir gehen daher schonend mit endlichen Ressourcen um.

9. Wir kommunizieren stets offen und ehrlich

Gegenüber unseren Kunden, Kollegen und Geschäftspartnern betreiben wir stets eine offene und ehrliche Informationspolitik. Missstände sprechen wir unverzüglich und pro-aktiv an, ohne dass eine Nachfrage erforderlich ist.

10. Wir dulden keine Diskriminierung

Wir schätzen uns gegenseitig als Menschen. Dabei spielen für uns Geschlecht, Rasse, ethnische Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexuelle Ausrichtung keinerlei Rolle.